© Foto von B.Wackernagel Batcho by OnlineReports.ch

ÜBER UNS PERSONEN
Kurzbiografie von Babette Wackernagel Batcho
Ich bin 1971 geboren und in Basel aufgewachsen. Nach Besuch der Schulen habe ich mich an der dortigen Musikhochschule zur Trompeterin und zur Lehrerin für musikalische Grundkurse ausbilden lassen. Neben der Tätigkeit als Lehrerin für Musikalische Grundkurse an der Regionalen Musikschule Liestal folgte die Weiterbildung zur Musikschulleiterin und zur Kauffrau.


Mich hat die Thematik «Behinderung» bereits als Kind interessiert und beschäftigt. Andersartigkeit hat mich nie abgeschreckt, sondern neugierig gemacht – gestern wie heute. Zentral ist für mich die Frage, welchen Beitrag das Musizieren zur gesellschaftlichen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung leisten kann.


In der Rolle als Schulleiterin bin ich unter anderem verantwortlich für die Verwaltung des Musikschulzentrums, die Schulentwicklung und die Umsetzung der Geschäftsstrategie von Musik trotz allem.


Ich lebe mit meiner Familie in Basel.

 

Kurzbiografie von Renate Müller

Mein Name ist Renate Müller und ich wurde 1960 in Riehen bei Basel geboren. Über ein paar berufliche Umwege durch die Sozialpädagogik und das Theater bin ich zu meiner Leidenschaft gekommen, der Musik. Seit 13 Jahren arbeite ich als Musiklehrerin an der Primarschule in Allschwil. Daneben spiele ich als Akkordeonistin in einem Tango-Orchester, singe in einem Ensemble mit 8 Frauen, verbringe viel Zeit mit meinen Gottekindern, lese gerne und fahre Velo.

Behinderungen haben leider nur marginal Platz in unserer Gesellschaft. Menschen mit körperlichen oder geistigen Besonderheiten halten uns einen Spiegel vor Augen, und weisen uns auf Seiten hin, mit denen wir uns schwer tun. Ich erlebe es als eine grosse Bereicherung, solchen Menschen zu begegnen zu dürfen.

 

Kurzbiografie von Christian Weibel

1968 erblickte ich das Licht der Welt. Seit meiner Geburt ist meine Heimat das Kleinbasel, das mir sehr am Herzen liegt. Nach der Schulzeit absolvierte ich eine Berufslehre als Spengler und arbeitete mehrere Jahre auf diesem Beruf.

Aus gesundheitlichen Gründen musste ich beruflich eine neue Perspektive aufbauen und entschied mich, eine Handelslehre zu absolvieren. Nach dem Erwerb des Handelsdiploms arbeitete ich als Sachbearbeiter bei zwei verschiedenen Arbeitgebern im Umfeld meines Erstberufes, bis ich schliesslich im Sommer 2010 zur Einzelfirma Musik trotz allem kam.

Meine Aufgaben bei Musik trotz allem sind vielseitig: einerseits bin ich in der Administration tätig, andererseits bin ich für den Unterhalt des gesamten Inventars verantwortlich und springe dann ein, wenn bei den Gruppenkursen Assistenz benötigt wird. Auch kann ich mich als Vorstandsmitglied beim Förderverein Musik trotz allem direkt einbringen.

 

Ich engagiere mich für Musik trotz allem, weil es wichtig ist, allen Kindern die Chance zum Musizieren zu geben.

 

Kurzbiographie von Philipp Sofia

Mein Name ist Philipp Sofia und ich wurde 1967 in Melbourne (Australien) geboren und bin mit 6 Jahren in die Schweiz gekommen. Ich bin Schweizer und Australier.

 

Im Erstberuf bin ich Sportartikel – Verkäufer und habe lange Jahre im Kleinbasel, wo ich heute noch lebe, ein Fitness-Studio betrieben, bevor ich mich zur Fachperson Beschäftigungs – und Kognitionstraining für Demenzkranke habe ausbilden lassen.

Ich arbeite als Schlagzeuglehrer und musiziere mit meiner Ukulele mit Seniorinnen und Senioren in verschiedenen Altersheimen der Stadt Basel.

 

Rhythmus ist ein wichtiger Bestandteil der Musik. Insbesondere das Instrument Schlagzeug bietet ein sehr gutes Training für die Koordination der Bewegungsabläufe, sowohl für Menschen mit wie auch ohne Behinderung. Das Spielen macht zudem grossen Spass.

 

Ich engagiere mich für Musik trotz allem, weil…

mir persönlich es wichtig ist, dass auch Menschen mit einer Behinderung die Möglichkeit haben, Musik zu erlernen und zu erleben.